GSE Bio AFA-Alge, 1000 Tabletten
Besonderheiten:
  • Bio-Qualität
  • vegan
  • frei von Gluten und Lactose
  • ohne Konservierungsmittel oder sonstige Zusatzstoffe
statt 299,00 €
nur 197,50 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Grundpreis: 395,00 € / Kg
MwSt.-Betrag: 12,92 €
GSE Bio AFA-Alge, 240 Tabletten
Besonderheiten:
  • Bio-Qualität
  • vegan
  • frei von Gluten und Lactose
  • ohne Konservierungsmittel oder sonstige Zusatzstoffe
statt 96,90 €
nur 58,40 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Grundpreis: 486,67 € / Kg
MwSt.-Betrag: 3,82 €
GSE Bio AFA-Alge, 60 Tabletten
Besonderheiten:
  • Bio-Qualität
  • vegan
  • frei von Gluten und Lactose
  • ohne Konservierungsmittel oder sonstige Zusatzstoffe
statt 26,90 €
nur 17,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Grundpreis: 596,67 € / Kg
MwSt.-Betrag: 1,17 €

Was sind Afa Algen?

Afa-Algen (vom wissenschaftlichen Namen: Aphanizomenon flos-aquae) sind Blaualgen, die in stehenden Gewässern, wie Seen und Teichen, auftreten. Sie werden auch "Uralgen" oder "grüne Spanalgen" genannt. Obwohl man sie meist den Algenarten zuordnet bestehen sie aus Cyanobakterien, einer der ältesten Lebensformen überhaupt. Diese betreiben Photosynthese und produzieren dabei Sauerstoff; man geht davon aus dass die Vorläufer der heutigen Cyanobaterien vor etwa 2,5 Milliarden Jahren maßgeblich an der Entstehung einer sauerstoffhaltigen Atmosphäre auf der Erde beteiligt waren. Auf Grund ihrer Nährstoffdichte, dem hohen Gehalt an natürlichem Vitamin B 12 und dadurch, dass sie in Süßwasserseen gedeiht, bietet Afa die Möglichkeit einer jodarmen Nahrungsergänzung.

Wie wird GSE Afa Alge angebaut?

GSE Afa Alge stammt aus einem der der klarsten und reinsten Gewässer Nordamerikas, dem Upper Klamath Lake in Oregon / USA. Dies ist ein etwa 250 km² großer See, dessen Wasser Trinkqualität aufweist. Er liegt mitten in einer Vulkanlandschaft (Cascade Mountains), etwa 1.400 Meter über dem Meeresspiegel. Gespeist wird er durch 17 Flüsse aus dem nahegelegenen Crater Lake Nationalpark. Der stark mineralstoffhaltige Vulkanboden bietet der wild wachsenden Afa Alge ideale Nährstoffe. Viel Sonne im Jahr bescheren ihr die intensive, notwendige Lichtenergie, die sie beim Umwandlungsprozess der Photosynthese dringend benötigt.

Wie wird GSE Afa geerntet und verarbeitet?

Die wild gewachsenen Algen werden im Zustand optimaler Reife von den Gebirgsseen regelrecht abgefischt. Auch der Zeitraum der Ernte wird exakt bestimmt, um einer Verunreinigung, z.B. durch fremde Algenarten, aus dem Weg zu gehen. Nach intensivem Waschen und Mikrofiltrieren werden die Afa Algen besonders schonend getrocknet, um die begehrten Vitalstoffe optimal zu erhalten.

Inhaltsstoffe von GSE Afa Alge

GSE Afa Alge besteht aus bis zu 70% aus Eiweiß und beinhaltet alle acht essentielle sowie nicht essentielle Aminosäuren. Auch der hohe Anteil an essentiellen Fettsäuren, wie zum Beispiel die Gamma-Linolensäure (dreifach ungesättigte Omega-6-Fettsäure) oder Alpha-Linolensäure (dreifach ungesättigte Omega-3-Fettsäure), ist erwähnenswert. Viele Vitamine, Enzyme, Mineralstoffe und Spurenelemente sind in der Afa Algen enthalten, insbesondere ein hoher Gehalt an Vitamin B12. Nur 3 Tabletten reichen aus, um den Bedarf von Vitamin B12 für einen Tag zu decken.

Wirkung von Afa Algen

Vitamin B12 ist an vielen Vorgängen im menschlichen Organismus beteiligt. Es fördert die normale Funktion unseres Nervensystems, unserer Psyche und unseres Immunsystems. Es kann Müdigkeit und Erschöpfung vermindern und für eine Erhaltung unseres normalen Energiestoffwechsels sorgen. Laut Stellungnahme der europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) trägt die Afa Alge zur gesunden Funktion des Nervensystems und der Psyche und zur gesunden Funktion des Immunsystems bei.

Dosierungs- und Verzehrempfehlung

Der Hersteller GSE Vertrieb, Saarbrücken empfiehlt:

Tabletten:
3 Tabletten vor oder zu den Mahlzeiten mit genügend Flüssigkeit verzehren

Pulver:
2x täglich 1 gestrichener Messlöffel vor oder zu den Mahlzeiten mit genügend Flüssigkeit verzehren Stand: Okt 2013, der Hersteller behält sich Änderungen vor.

Hinweis:

Diese Nahrungsergänzungsmittel sind keine Medikamente und somit auch nicht zur Heilung von Krankheiten geeignet. Eine ärztliche Diagnose wird nicht ersetzt, auch keine ärztliche Behandlungen und medikamentöse Therapien. Bei Krankheitssymptomen ist es dringend anzuraten professionelle naturheilkundliche oder ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.